Startseite
Unser Ferienhaus
Der Badeort Neßmersiel
Ausflüge in die Umgebung
Meinung unserer Gäste
Anreise
Kontakt
Unser Urlaubsdomizil auf Mallorca
Impressum
       


Neßmersiel ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung:


Ein schönes Erlebnis ist eine Paddel-Tour über die Kanäle Ostfrieslands. Eine Paddel- und Pedalstation finden Sie an der Störtebekerstraße, neben der Tankstelle. Von hieraus können Sie mit Paddelbooten über die Siele durch Ostfriesland und zurück fahren. Falls Sie an einer Station nicht mehr weiter über die Siele paddeln wollen, steigen Sie aus, nehmen sich ein Fahrrad und fahren über schöne Feldwege zurück nach Neßmersiel.



Dornum liegt wenige Kilometer von der Küste entfernt und trägt den Beinamen „Herrlichkeit“. Dornum war Sitz der ostfriesischen Häuptlinge. Heute ist Dornum ein schöner Ort mit einem historischen Kern, zwei Burgen, einer restaurierten Synagoge, die besichtigte werden kann, und einer schönen Kirche mit einer bekannten Orgel. Machen Sie einen Rundgang durch die Herrlichkeit Dornum. Besuchen Sie die historischen Stätten und entdecken Sie kleine traditionelle Handwerksgeschäfte. In den Sommermonaten findet alljährlich ein historisches Fest mit Kostümen und Aufführungen in Dornum statt. In der Adventszeit wird rund um das Schloss ein schöner Weihnachtsmarkt aufgebaut. In der Kirche von Dornum finden in den Sommermonaten auch regelmäßig Orgelkonzerte statt. Die Orgel von St. Bartholomäus gehört zur berühmten ostfriesischen Orgellandschaft.



In Norddeich befindet sich der Fährhafen zu den schönen Nordseeinseln Norderney und Juist. Wenn es sich zeitlich einrichten lässt, sollte ein Tagesausflug nach Norderney in keinem Urlaubsprogramm fehlen. Norddeich hat eine Seehund-Aufzuchtstation. Hier können Sie alles über das Leben der Seehunde in der Nordsee und im Wattenmeer erfahren und den Heulern bei der Fütterung zusehen.



In Kombination mit der Seehund-Aufzuchtstation gibt es eine Eintrittskarte für das Waloseum, welches auf dem Weg von Neßmersiel nach Norddeich rechts der Straße, im Gebäude des ehemaligen Radio Norddeichs, liegt. Attraktion ist neben vielen Informationen zu Flora und Fauna der Küstenregion, das Walskelett des vor einigen Jahren im Wattenmeer gestrandeten Pottwals.

Direkt neben der Seehund-Aufzuchtstation finden Sie das Erlebnisbad Ocean Wave. Das Bad verfügt über eine große Saunalandschaft, ein Meerwasserwellenbad, einem Erlebnisbecken mit Strömungskanal, Wassermassageliegen und einem Außenbecken. Daneben gibt es eine Wasserriesenrutsche, ein Babybecken sowie mehrere Whirlpools. 



Legen Sie während ihres Urlaubs mal einen Inseltag ein. Hierzu gibt es verschiedene Angebote. Fahren Sie ab Neßmersiel mit der Fähre nach Baltrum und verbringen Sie einen schönen Strandtag auf der autofreien und sehr ruhigen Insel Baltrum. Nicht umsonst trägt sie den Namen „Dornröschen der Nordsee“.

Etwas aktiver aber immer noch beschaulich ist das Inselleben auf Norderney und Juist. Beide Inseln erreichen Sie mit der Fähre ab Norddeich. Auf Norderney erleben Sie eine lange aber immer noch gepflegte Badekultur. Jüngst wurde das Kurmittelhaus restauriert und wiedereröffnet. Genießen Sie die Vielfalt der Insel, das Treiben in der Stadt oder Entspannen Sie an der Strandpromenade oder direkt am Strand. Erkunden Sie die Insel durch eine Wanderung entlang des Strandes. Zurück geht es durch die Dünenlandschaft vorbei am Leuchturm von Norderney.



Juist ist anders! Juist, auch Töwerland genannt, bietet viele interessante Entdeckungen für Naturliebhaber. Wandern Sie auf Juist zur Westspitze „Bill“ und entdecken Sie unterwegs den größten Süßwassersee der ostfriesischen Inseln. Oder wandern Sie zum östlichen und jüngsten Inselteil dem Kalfamer (bedeutet: Kälberwiese). Sehenswert im Ort ist auch das zu besichtigende Memmertfeuer (Leuchtfeuer), das sein Licht nicht auf die Nordsee und das Wattenmeer schicken darf. Das Memmertfeuer ist ein Leuchtturm mit feststehendem Lichtkegel, der vom Hafen entlang der Insel strahlt. Mehr erfahren Sie bei einer Besichtigung des Leuchtfeuers.



Nehmen Sie sich einen Tag Zeit und erleben Sie ein etwas anderes Ostfriesland, in dem Sie durch die Krummhörn fahren. Der bekannteste Anlaufpunkt hier ist Greetsiel mit seinen Zwillingsmühlen, dem alten Sieltor und den vielen Fischerbooten im Hafen. Erkunden Sie den Ort zu Fuß und sehen Sie mal hier, mal dort in die kleinen Fischerhäuschen. Es lohnt sich. Im Ort gibt es viele Handwerksgeschäfte und Galerien.



Weiter geht es nach Pilsum zum bekanntesten aller ostfriesischen Leuchttürme. Jedes Kind kennt den rot-gelb geringelten Leuchtturm. In Pilsum gibt es noch eine weitere Entdeckung zu machen, etwas außerhalb finden Sie den Käsehof-Laden Rozenburg.



Von dort fahren Sie über Pewsum und besichtigen einen weiteren Häuptlingssitz.

Fahren Sie von hieraus nach Suurhusen an der B210 und besuchen Sie den schiefen Kirchturm. Mittlerweile steht er im Guiness-Buch der Rekorde. Der Kirchturm ist schiefer als der schiefe Turm von Pisa. Fahren Sie über die Bundesstraße oder die Landstraße nach Marienhafe. Hier steht der Störtebekerturm, in dem Störtebeker gefangen gehalten wurde. Über Bundes- und Landstraßen kommen Sie zurück nach Neßmersiel.



Ein ganz besonderes Erlebnis ist ein Rundflug über das Wattenmeer und die ostfriesischen Inseln. Bei schönem Wetter gibt es eine Menge zu entdecken. Los geht es ab dem Flugplatz Norden-Norddeich in einer kleinen viersitzigen Propellermaschine.



Nach dem Start geht es über Norddeich hinaus auf das Wattenmeer. Der Flug Richtung Westen führt über die Seehundsbänke und die Südküste von Juist zur Vogelschutzinsel Memmert. Das Flugzeug dreht und fliegt entlang der Nordküste von Juist über die Nordsse Richtung Osten. Das Wetter ist klar und man kann die Häuser und das Badehotel von Juist erkennen.



Entlang von Juist nimmt der Pilot Kurs auf die Westspitze von Norderney. Die Stadt ist aus der Vogelperspektive sehr gut zu erkennen.



Man hat eine wunderbare Sicht auf die Nordsee und die Insel Norderney mit ihrer herrlichen Dünenlandschaft und dem Leuchtturm. Der Pilot fliegt weiter Richtung Baltrum.

 


Kurz vor Baltrum dreht der Pilot Richtung Festland. Die Häuser und der schöne Strand von Baltrum sind sehr gut zu erkennen. Der Pilot fliegt westlich vom Hafen von Neßmersiel über die Salzwiesen und die Deichlandschaft vorbei an Neßmersiel.



Von Neßmersiel geht der Flug weiter Richtung Hage und dem Wasserschloss Lütetsburg, bevor der Pilot umkehrt und östlich von Norden Anflug auf den Flugplatz Norden Norddeich nimmt.





Für Kunst- und Kulturliebhaber bietet Ostfriesland eine Menge von Attraktionen. Besonders zu erwähnen sind die Vielzahl von Museen und die ostfriesische Orgellandschaft, zu der auch die Orgel in er Kirche zu Dornum gehört. Hier gibt es regelmäßig schöne Konzertangebote. Besichtigen Sie auch die vielen Windmühlen und Leuchttürme oder die Moorlandschaft rund ums Ewige Meer und das Museumsdorf in Moordorf, das eindrucksvoll die Besiedlung des Moors und den Alltag zu dieser Zeit schildert.

Auch kulinarisch ist Ostfriesland zu jeder Zeit eine Reise wert. Lassen Sie sich von der ausgezeichneten regionalen Küche mit ihren Spezialitäten verwöhnen. Im Anschluss genießen Sie die Natur und die frische Nordseeluft.



Eine Flora und Fauna, die ihresgleichen suchen. Das Wattenmeer und die Salzwiesen sind einmalige Landschaften mit vielen verschiedenen Meeres-, Watt- und Strandtieren. Gut zu beobachten sind auch die vielen Zugvögel, die in dieser besonderen Landschaft einen Zwischen- stopp auf ihrer langen Flugreise einlegen oder Wildgänse, die auf den Salzwiesen überwintern.






 
   
   
   
Top